کلاسهای اموزش زبان المانی | Einstieg Sprachkurs Deutsch

Deutschkurs

کلاسهایی مناسب برای مهاجرانی که با زبان المانی اصلا یا مقدار  کمی اشنا هستند.بعد از پایان دوره امکان دریافت مدرک زبان المانی

.وجود دارد  A1-Niveau

+
Deutschkurs

کلاسهای اموزش زبان المانی

کلاسهایی مناسب برای مهاجرانی که با زبان المانی اصلا یا مقدار  کمی اشنا هستند.بعد از پایان دوره امکان دریافت مدرک زبان المانی  A1-Niveau وجود دارد. 

شروع کلاسها: 11.07.2017

  پایان کلاسها: 28.09.2017 

مدت کلاسها دوازده هفته و هر هفته سه بار میباشد  (سه شنبه. چهارشنبه و جمعه) زمان برگزاری کلاسها ( پنج ساعت در روز) از ساعت ٩ صبح تا ساعت ١٤بعداز ظهر 

در اغاز دوره کلاسها میبایست قراردادی با موسسه PHOENIX-Köln e.V. منعقد گردد که در ان شرکت کننده تعهد میکند به طور پیوسته در این دوازده هفته حاضر خواهد شد.

یک روز در هفته مواد درسی با استفاده از کامپیوتر تکرار خواهند شد.

در طول این دوره  بازدید به منظور اشنایی و اگاهی در شهر هم انجام میشود. 

تمام این دوره برای شما هیچ هزینه ای در بر نمیگیرد و امکان دریافت هزینه رفت و امد شما هم وجود دارد.

 ادرس ما:

Graeffstraße 5, 50823 Köln (Ehrenfeld),

Tel.: 0221 / 990 23 93 (Anmeldung, 5. Etage)

Fax: 0221 / 99 70 23 96 

gefördert durch das BMBF in Zusammenarbeit mit dem DVV

دخول دورة في اللغة الألمانية | Einstieg Sprachkurs Deutsch

Deutschkurs

 .A1 دخول دورة في اللغة الألمانية هذا الدرس موجه لللاجئين الذين ليس لديهم معرفة مسبقة باللغة الالمانية او لديهم معلومات قليلة يمكن الحصول على شهادة مستوى

 

 

+
Deutschkurs

 .A1 دخول دورة في اللغة الألمانية هذا الدرس موجه لللاجئين الذين ليس لديهم معرفة مسبقة باللغة الالمانية او لديهم معلومات قليلة يمكن الحصول على شهادة مستوى 

11.07.2017 :البدء

28.09.2017 :النهاية

المدة 12 اسبوعا ثلاث ايام في الاسبوع )الثلاثاء الاربعاء الجمعة(

ساعات الدوام المدرسي (5 ساعات) 9.00 حتي 13.15 

يتوجب على كل راغب في المشاركة في الدروس ان يقوم عند فونكس

 باجراءات التسجيل مع اقتضاء الدوام 12 اسبوعا حتى نهاية الدورة

مرة في الاسبوع تعاد مادة الدروس على الكمبيوتر 

كما يتم مرة على مرة تنظيم رحلات استطلاعية في مدينة كولونيا 

كل هذه الدروس مجانية تكاليف المواصلات يمكن أن تسدد

أين؟

Graeffstraße 5, 50823 Köln (Ehrenfeld),

الهاتف 93 23 70 99 / 0221  (التسجيل الطابق الخامس) الفاكس  96 23 70 99 / 0221  (Anmeldung, 5. Etage) 

gefördert durch das BMBF in Zusammenarbeit mit dem DVV

Музыкальный вечер в 3-х отделениях «Много джаза и немного классики...»

MusikAbend

Дорогие друзья!

Приглашаем Вас 24.06.2017, в субботу, в 19.00 на музыкальный вечер, который пройдет в помещении Internationales Zentrum für Kreativität und Persönlichkeitsentwicklung PHOENIX, по адресу: Tiberstr. 3, 50765 Köln.

 

Musikabend „Viel Jazz und etwas klassische Musik…“

Liebe Freunde! Wir laden Sie am Samstag, den 24.06.17 um 19.00 Uhr zu unserem Musikabend ein! Adresse: Internationales Zentrum für Kreativität und Persönlichkeitsentwicklung PHOENIX, Tiberstr. 3, 50765 Köln.

+
MusikAbend

Дорогие друзья!

Приглашаем Вас 24.06.2017, в субботу, в 19.00 на музыкальный вечер, который пройдет в помещении Internationales Zentrum für Kreativität und Persönlichkeitsentwicklung PHOENIX, по адресу: Tiberstr. 3, 50765 Köln.

1 отделение
Александр Григорьев, 13 лет, пианист. Много лет участвует в концертах и конкурсах, наряду со взрослыми исполнителями. Играет классику и джаз.
Исполнит: А. Скрябин "Прелюдия", И. Брамс "Баллада", Ф. Шопен "Вальс", С. Рахманинов "Прелюдия".

2 отделение
Анна Каплун - в Германии выступает как певица, исполнительница джаза. Закончила Харьковский институт Искусств по классу композицивые композиции из репертуара Эллы Фицджеральд, Нины Симон, Билли Холидея. А также несколько песен из репертуара Эдит Пиаф.

3 отделение
Богдан Коротицкий - музыкант-аранжировщик, исполнитель джазовых стандартов и популярных мелодий. Закончил Московскую консерваторию.
Исполнит попурри из известных произведений: "Около полуночи", "Путник в ночи", "Дым", "Утонченная леди", "История любви", и произведения из репертуара Стинга.

Входной билет 7,- евро.

По всем вопросам звоните по телефону:
0221 / 84 61 79 08 или 0178 / 670 21 35.

Frauencafé im Kompetenzzentrum PHOENIX

Frauencafe

Einmal in der Woche können sich Frauen in ganz entspannter Atmosphäre bei Kaffee und kleinen Leckereien treffen. Jede kann kommen, eine Anmeldung ist nicht nötig. Wir treffen uns ohne unsere Kinder. Diese Zeit gehört uns ganz alleine.

+
Frauencafe

Einmal in der Woche können sich Frauen in ganz entspannter Atmosphäre bei Kaffee und kleinen Leckereien treffen. Es gibt kein festes Programm. Stattdessen kann man sich austauschen, Ideen und Tipps für die vielen neuen Dinge des Alltags bekommen, die für neu Zugewanderte oftmals ungewohnt und fremd sind. Und wir können neue Freundschaften starten.

Wir versuchen nebenbei auch unser Deutsch zu verbessern. Und wir haben viel Spaß!

Jede kann kommen, eine Anmeldung ist nicht nötig. In der Regel ist die Gruppe klein, etwa 6 bis 8 Frauen. Alle sind aus dem Kreis der Geflüchteten, also z. B. aus Syrien, Irak, Afghanistan oder Iran.

Wir treffen uns ohne unsere Kinder. Diese Zeit gehört uns ganz alleine.

Wo? Kompetenzzentrum PHOENIX für berufliche Integration der Zuwanderer in Köln

Graeffstraße 5, 5. Stock, 50823 Köln

Tel.: 0221 / 99 70 23 93

kompetenzzentrum@phoenix-cologne.com

 

 

Ihre Ansprechpartnerin: Frau Figen Alabogaz

figenalabogaz@yahoo.de

Frauencafé: Jeden Dienstag von 14.00 bis 15.30 Uhr

Объявляется дополнительный набор в ансамбль "Радуга".

Raduga

Объявляется дополнительный набор в ансамбль "Радуга" для участия в концертах, конкурсах и вокальных фестивалях.
Приглашаем детей в группы:
1 группа - дети 5 - 10 лет
2 группа - дети 11 - 17 лет

+
Raduga

Дорогие друзья!

Объявляется дополнительный набор в ансамбль "Радуга" для участия в концертах, конкурсах и вокальных фестивалях.

Приглашаем детей в группы:
1 группа - дети 5 - 10 лет
2 группа - дети 11 - 17 лет

Руководитель ансамбля Ирина Сокол.

Инна Сокол - выпускница Гнесинской Академии музыки по классу хорового дирижирования и вокала, оперная певица, приглашает детей от 5 до 17 лет в группу вокального ансамбля.
Постановка голоса, развитие слуха, исполнение лучших вокальных образцов классики и поп-музыки, на русском, немецком, английском и итальянском языках.
Постановка мюзиклов. Наша задача, не только научить ребенка чисто и красиво петь, но и привить ему любовь
к музыке и хороший музыкальный вкус.

Запись по телефону: 0178 / 670 21 35

Адрес: Internationales Zentrum für Kreativität und Persönlichkeitsentwicklung PHOENIX

Tiberstr. 3, 50765 Köln

Das interkulturelle Art Media Human Projekt „Lasst uns kennenlernen!“ präsentiert seine Fotoausstellung

Projekt_Poster

Die Fotoausstellung „Lasst uns kennenlernen!“ markiert das Ergebnis eines Workshop-Zyklus für Jugendliche. Unter dem Leitmotiv „künstlerische Fotografie“ kommt die Portraitfotografie unter einem ungewöhnlichen Blickwinkel zum Einsatz. Die 15 Teilnehmenden fertigten eine ganze Serie von „Selbstportraits“ mit kleinen Inszenierungs- und Interieur-Elementen. Dadurch verleihen sie ihrer eigenen jetzigen Lebenswelt Ausdruck und gewähren gleichzeitig vielfältige visuelle Einblicke in ihre Heimatländer, Familien, Kulturen und Traditionen.

+
Projekt_Poster

 

Das heutige Deutschland ist ein multikulturelles Land im Herzen Europas. Kulturelle Besonderheiten, Lebensstile, Weltansichten, gesellschaftlichen Normen und Werte, Traditionen und Religionszugehörigkeiten sind in einem ständigen Wandel begriffen.

Gleichzeitig gehören wir alle - unabhängig von der Herkunft - zu Deutschland. Wir müssen lernen, besser aufeinander zuzugehen, um in Frieden und Toleranz miteinander zu leben, damit unser Land auf Dauer erfolgreich und lebenswert bleibt. Es ist eine große Herausforderung, andere Kulturen und Ethnien durch ein Prisma ohne Stereotype, Vorurteile und Klischees zu betrachten. Dafür sind immer wieder „Brücken“ zwischen den Kulturen notwendig, um unsichtbare Hindernisse und zwischenmenschliche Barrieren aus dem Weg zu räumen.

Neugierde hilft dabei.

Das interkulturelle Art Media Human Projekt „Lasst uns kennenlernen!“ präsentiert seine Fotoausstellung

Die Fotoausstellung „Lasst uns kennenlernen!“ markiert das Ergebnis eines Workshop-Zyklus für Jugendliche. Unter dem Leitmotiv „künstlerische Fotografie“ kommt die Portraitfotografie unter einem ungewöhnlichen Blickwinkel zum Einsatz. Die 15 Teilnehmenden fertigten eine ganze Serie von „Selbstportraits“ mit kleinen Inszenierungs- und Interieur-Elementen. Dadurch verleihen sie ihrer eigenen jetzigen Lebenswelt Ausdruck und gewähren gleichzeitig vielfältige visuelle Einblicke in ihre Heimatländer, Familien, Kulturen und Traditionen.

 

Unter Anleitung von professionellen Künstlern und Pädagogen entwarfen Jugendliche aus unterschiedlichsten Gegenständen Kompositionen, durch die typische ethnische und kulturelle Besonderheiten und die eigenen Zukunftsvisionen sichtbar werden. Die Jugendlichen wurden durch diesen Prozess in ihrem künstlerischen Denken und ihrer Kreativität gestärkt. Sie setzten sich mit unterschiedlichen Konzeptionen und Umsetzungsmöglichkeiten auseinander, lernten das eigene Rhythmusgefühl einzusetzen und zu entwickelten. Technische und praxisbezogene Kenntnisse im Bereich der Fotografie, der richtigen Lichtaufstellung, des Fotodrucks und der Bildbearbeitung wurden erworben. Die Jugendlichen lernten, auf andere Kulturen und Traditionen besser und mit mehr Toleranz zuzugehen und dabei als multikulturelles Team zu arbeiten. Die Arbeit ermöglichte den Jugendlichen ihren richtigen je eigenen Lebensweg zu finden und zu gestalten sowie ihren Lebensraum unter anderen Gesichtsaspekten und Perspektiven wahrzunehmen.

Das Projekt wurde vom Kunstverein „kreativallianz e.V.“ initiiert und in Kooperation mit dem Kultur- und Integrationszentrum PHOENIX – Köln e.V. und AKTIV – Köln e.V. durchgeführt.

Zeitraum des Projektes: Oktober 2016 – März 2017

Termin der Fotovernissage:

  1. März 2017, von 17.00 bis 20.00 Uhr

Veranstaltungsort:

Kompetenzzentrum PHOENIX für berufliche Integration der Zuwanderer in Köln

Graeffstraße 5, 8.Stock, 50823 Köln-Ehrenfeld

 

Der Eintritt ist frei, ein kleiner Imbiss wird vorbereitet.

 

Kontakt zu den Künstlern

kreativallianz e.V.
Lindenstrasse 5, 50674 Köln
info@kreativallianz.com
www.kreativallianz.com

Gefördert vom Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband - Gesamtverband e.V.

Informationsbesuch von Dr. Thomas Günther, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Köln

Herr Dr. Günther besichtigte am 9.2.2017 den laufenden Betrieb von EINSTIEG, um sich aus erster Hand ein Bild über diese Maßnahme zu machen.

+

Herr Dr. Günther besichtigte am 9.2.2017 den laufenden Betrieb von EINSTIEG, um sich aus erster Hand ein Bild über diese Maßnahme zu machen. In den Gesprächen ging es schnell um Ideen, was für eine erfolgreiche berufliche Integration in den nächsten Jahren in Köln alles umgesetzt werden muss. Dabei wurde die neue Maßnahme von PHOENIX-Köln EINSTIEGSLOTSE als ein zentrales Steuerungsinstrument vorgestellt. Es basiert auf den bisherigen Erfahrungen mit der Gruppe der Geflüchteten. Herr Dr. Günther bot seitens der Kreishandwerkerschaft seine aktive Kooperation bei der Umsetzung des Lotsenprojektes zu.

Besuch von Frau Cemile Giousouf, Integrationsbeauftragte der CDU im Bundestag.

Frau Gioussouf diskutierte am 6.2.2017 mit der Leitung von PHOENIX-Köln e.V. über geeignete und wirksame Wege der beruflichen Integration von Geflüchteten in Deutschland.

+
Frau_Gioussouf

Frau Gioussouf diskutierte am 6.2.2017 mit der Leitung von PHOENIX-Köln e.V. über geeignete und wirksame Wege der beruflichen Integration von Geflüchteten in Deutschland. Sie informierte sich ausführlich über die Erfahrungen und Methoden, die in der Maßnahme EINSTIEG zum Einsatz kommen, um Geflüchteten eine fundierte erste berufliche Orientierung zu vermitteln. Frau Gioussouf sprach ausführlich mit den anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und zeigte sich sehr beeindruckt von dem Mix aus Kulturmittlern und Berufsberatern, die hier als hoch wirksames Team zusammenwirken.

Besuch des neuen Kölner Dezernenten für Soziales, Integration und Umwelt, Herr Dr. Harald Rau.

Herr_Dr._Harald_Rau

Herr Dr. Rau informierte sich am 8. Dezember 2016 über die aktuellen Arbeiten von PHOENIX-Köln e.V. im Bereich der beruflichen Integration von Geflüchteten.

+
Herr Dr. Harald Rau
Herr Dr. Harald Rau

Herr Dr. Rau informierte sich am 8. Dezember 2016 über die aktuellen Arbeiten von PHOENIX-Köln e.V. im Bereich der beruflichen Integration von Geflüchteten. Ausführlich sprach er mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von EINSTIEG, die in ihren Beratungen neu Zugewanderten mögliche Wege in den Arbeitsmarkt aufzeigen. Bei einen kleinen Imbiss zeigte sich Herr Dr. Rau sehr angetan von dem Engagement und der profunden Sachkenntnis, die bei der Arbeit sichtbar wird. In beeindruckte insbesondere die Art, wie die Beratungen auf gleicher Augenhöhe mit den Besuchern umgesetzt werden und damit eine Atmosphäre des Vertrauens geschaffen wird.

PHOENIX bietet ab jetzt Klavierstunden für Kinder und Erwachsene.

klavierunterricht_ch

Das Internationales Zentrum für Kreativität und Persönlichkeitsentwicklung PHOENIX bietet ab jetzt Klavierstunden für Kinder und Erwachsene.

+
klavier_popova

Das Internationales Zentrum für Kreativität und Persönlichkeitsentwicklung PHOENIX bietet ab jetzt Klavierstunden für Kinder und Erwachsene.

Der Klavierunterricht wird von Dozentin Marina Popova gehalten, die mehr als 10 Jahre Erfahrung an deutschen Musikschulen hat und eine klassische russische pianistische Ausbildung vertritt.
Erste Schritte im Fach Klavier können die Kleinsten auch in Gruppen von 2-3 Personen machen, was den
Unterricht unbefangen und locker sowohl für die Kinder als auch ihre Eltern macht.

Kontakt: 0178 / 670 21 35 - Ludmila Ivanova

Adresse: 

Tiberstr. 3, 50765 Köln

Tel.: 0221 / 84 61 79 08
0178 / 670 21 35

Öffnungszeiten:

Di 12.00 - 15.00 Uhr
Fr 15.00 - 18.00 Uhr